Knoblauch-Spinat-Gnocchi mit Zitrone und Pecorino

1. Heize den Ofen auf 180°C vor.
Wasche die Kartoffeln und trockne sie gut ab, dann steche sie mit einer Gabel rundherum ein.
Lege sie in einen Bräter und backe sie 1 Stunde lang oder bis sie durchgebraten sind.

2. Stelle in der Zwischenzeit einen Dampfgarer über einen Topf mit kochendem Wasser.
Gib den Knoblauch hinzu und dämpfe ihn zugedeckt 8 Minuten lang. 
75 g Spinat hinzugeben und weitere 2 Minuten dünsten, bis der Knoblauch weich und der Spinat verwelkt ist.
In die Küchenmaschine geben und zu einem Püree verarbeiten.
Wenn sich die Mischung zu nass anfühlt, löffle sie in ein sauberes Geschirrtuch und drücke die überschüssige Flüssigkeit aus.
Beiseite stellen.

3. Die Kartoffeln etwas abkühlen lassen, dann schälen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse auf eine saubere Arbeitsfläche geben. (die Kartoffeln müssen heiß sein, sonst werden die Gnocchi pappig.)
Schütte das Mehl in einem Haufen auf die Kartoffeln und würze großzügig.
Mache eine Vertiefung in der Mitte.
Verquirle das Eigelb und das Knoblauchpüree und gieße es in die Vertiefung.
Verrühre alle Zutaten mit den Händen leicht miteinander (überarbeite die Mischung nicht, sonst wird sie zäh).
Sobald sich die Masse verbunden hat, säubere und trockne deine Hände und die Arbeitsfläche für den nächsten Schritt.

4. Rolle die Gnocchi auf einer leicht bemehlten Fläche zu einem 1 cm dicken Rechteck aus. Schneide sie in 2 cm breite Streifen und dann in 2 cm dicke Stücke.

5. Bringe einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen.
Zerkleinere die restlichen 125 g Spinatblätter.
Schmelze die Butter in einer Pfanne bei niedriger Hitze und gib den Spinat hinzu.
Koche die Gnocchi in zwei Chargen für 2-3 Minuten, bis sie an die Oberfläche steigen.
Nimm sie mit einem Schaumlöffel heraus und gib sie in die Pfanne mit dem Spinat. Wiederhole den Vorgang mit den restlichen Gnocchi. Zitronensaft dazugeben, Pecorino darüber reiben, würzen und alles zusammen schwenken.
Mit extra Pecorino servieren.

Zutaten
  • 900 g gleichmäßig große Kartoffeln
     
  • 100 g Knoblauchzehen
     
  • 200 g Babyspinat
     
  • 300 g Mehl, plus extra zum Bestäuben
     
  • 2 große Eigelb
     
  • 75 g Butter
     
  • Saft von 1/2 Zitrone
     
  • 50 g Pecorino-Käse, plus extra zum Servieren