Chili-Huhn-Rührbraten

2 Esslöffel Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen.

Auberginen zugeben, würzen und unter Rühren 3-4 Minuten goldgelb braten.


Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.


Pfanne mit dem restlichen 1 Esslöffel Öl wieder auf mittlere Hitze stellen.


Zwiebel, Chilipaste, die Hälfte des Chilis und Basilikum unter Rühren 2-3 Minuten braten, bis sie weich sind.


Das Hähnchenfleisch hinzufügen und 10 Minuten lang kochen, bis es gebräunt ist, dabei mit einem Löffel auflockern.

Die Auberginen wieder in die Pfanne geben und durchschwenken, um sie zu erwärmen.


Reis, Hähnchen und Eier auf die Teller verteilen.


Mit dem restlichen Basilikum und Chili garnieren.

Zutaten
  • 60 ml Erdnuss- oder Sonnenblumenöl
     
  • 250 g Auberginen, in Würfel geschnitten
     
  • 100 g Erbsen-Auberginen (aus dem Asia-Laden), blanchiert
     
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten
     
  • 75 g Chilipaste oder Chilisauce
     
  • 2 lange rote Chilischoten, in dünne Scheiben geschnitten
      
  • 1 Bund Thai-Basilikum, Blätter gezupft
     
  • 500 g Hühnerhackfleisch
     
  • Gedämpfter Reis, zum Servieren
      
  • Spiegeleier, zum Servieren